Bärlauch-Suppe

Passend zur Bärlauch-Zeit habe ich eine schnell zubereitete und einfache Bärlauch-Suppe für euch. Wenn ihr vorhabt, den Bärlauch selbst sammeln zu gehen, lest bitte vorher unbedingt meinen Blogbeitrag: Bärlauch richtig erkennen und sammeln, damit beim Sammeln auch sicher nichts schiefgeht.


Rezept: ca. 4-5 Teller


  • 150 g Bärlauch

  • 2 mittelgroße Zwiebel

  • 200 g mehlige Kartoffeln

  • 1000 ml Gemüsebrühe

  • 200 ml Kokosmilch light

  • etwas Kokosöl

  • Pfeffer

  • Salz


Anleitung:

Die Bärlauch-Blätter werden zunächst gründlich gewaschen und getrocknet. Danach werden die Kartoffeln geschält, geschnitten und weichgekocht. Währenddessen können die Zwiebel bereits geschnitten und in einer Pfanne mit dem Kokosöl geröstet werden. Danach kommt der Bärlauch dazu und wird kurz angebraten, bevor die Gemüsebrühe dazukommt. Gebt schließlich die Kartoffeln dazu und lasst alles noch einmal aufkochen für 5 Minuten. Danach kommt noch die Kokosmilch in den Topf, bevor die Suppe im Mixer oder mit dem Stabmixer püriert wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp: Falls ihr auf ein zweigängiges Bärlauch-Menü Lust habt, macht es so wie ich und kombiniert diese Bärlauch-Suppe mit meinem Bärlauch-Pasta-Rezept.


Sagt mir unbedingt Bescheid, wie euch dieses Rezept gefallen hat und ob es euch gut gelungen ist. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir gerne eure Lieblings-Bärlauch-Gerichte zuschicken, denn ich freue mich immer über neue Inspirationen. Außerdem kann die Rezepte gerne von meiner Seite zu eurer Seite verlinken.


Bis demnächst

Marlene

Tags des Beitrags
Finde mich auf
Cookies helfen mir bei der Bereitstellung meines Angebots. Durch die Nutzung meiner Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.