Tahini-Mandel-Kekse

Ich backe diese Kekse jetzt schon seit ein paar Jahren immer mal zwischendurch und sie gelingen immer. Leider überleben Sie bei uns nie sehr lange, oft ist eine Fuhr Kekse noch am selben Tag aufgegessen. Die Kekse eignen sich auch super als Gastgeschenk zum Mitbringen, für die Kaffeejause am Nachmittag oder als Topping für Eis. Das Beste an den Keksen ist, dass diese schnell und einfach zubereitet sind, und selbst wenn du  die Zutaten und Mengen variierst, schmecken die Kekse am Ende immer gut.

Zutaten:

  • 50 g Kokosblütenzucker

  • 50 g Kokosöl flüssig

  • 30 g Tahini

  • 30 g Mandelbutter (oder weitere 30 g Tahini)

  • 1 TL Vanillearoma

  • etwas pflanzliche Milch (oder Sahne)

  • 130 g Dinkelküchenmehl

  • Zimt

Zubereitung:
Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten bis auf das Mehl und den Zimt in einer Schüssel vermengen. Dann das Mehl hinzugeben und zu einem Teig verarbeiten. Mit den Händen kleine Bällchen formen und auf das Backblech (mit Backpapier) geben. Mit der Gabel leicht eindrücken und mit etwas Zimt bestreuen. Im Ofen je nach Größe der Kekse ca. 15 min backen (bis sie etwas goldbraun werden). Frisch aus dem Ofen sind die Kekse noch weich, deshalb vor dem Genießen auskühlen lassen

Tags des Beitrags
Finde mich auf
Cookies helfen mir bei der Bereitstellung meines Angebots. Durch die Nutzung meiner Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.