Bananen-Mandel-Brownies

Ich backe sehr gerne und vegane Süßspeisen liebe ich auch. Doch wenn ich daheim backe, dann versuche ich immer, mit wenig Zucker auszukommen und klassische Rezepte in gesündere umzuwandeln. Außerdem muss es beim Backen immer unkompliziert und schnell gehen, da ich meistens keine Geduld habe, wenn ich mir gerade etwas Süßes einbilde ;-)

Deshalb sind diese Brownies nahezu perfekt für mich. Sie sind schnell zubereitet, bestehen zum großen Teil aus gesunden Zutaten und schmecken noch dazu himmlisch gut.


Fun Fact: Mein Highlight beim Backen ist, seit ich klein bin, das Ausputzen der Teigschüssel. Zum Glück kann ich mittlerweile selbst entscheiden, wie viel Teig am Ende in der Schüssel übrig bleibt ;-)


Die Überschrift verrät schon einiges, also für alle Bananen-, Mandelmousse-, Schokolade- und Brownie- Fans, hier kommt das Rezept:


Zutaten:


  • 2 große, reife Bananen

  • 150 g Kokosblütenzucker oder normalen Zucker

  • 60 g Kokosöl oder 120 g Margarine

  • 60 g dunkle Schokolade

  • 100 g Kuchendinkelmehl

  • 40 g Kakaopulver

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • Mandelmousse

Anleitung:


Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorwärmen. Die dunkle Schokolade gemeinsam mit dem Kokosöl schmelzen und verrühren. In einer Schüssel die Bananen am besten mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Die geschmolzene Schokoladenmischung hinzufügen und schließlich mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Eine Backform (ich habe ein eher kleineres, backfestes, rechteckiges Glasgefäß genommen) einfetten und die Backmischung in die Form füllen. Dann eine beliebige Menge Mandelmousse löffelweise in die Brownie-Mischung einrühren (bei mir ca. 3 EL) und verteilen. Ungefähr 20-30 Minuten backen, die Mischung sollte zumindest an der Oberfläche schön fest wirken. Ein Stäbchentest kann auch gemacht werden, um festzustellen, ob die Mischung in der Mitte noch flüssig ist. Danach die Brownies auskühlen lassen, portionieren und genießen.

Probiert die Brownies unbedingt mal aus und berichtet mir, wie sie euch geschmeckt haben! Ich freue mich über euer Feedback, damit ich meine Seite und Rezeptideen laufend für euch verbessern kann.


Was ist eurer Lieblings-Brownie-Rezept? Schickt mir gerne das Rezept zu, damit ich es ausprobieren und, wenn ihr wollt, zu eurer Seite verlinken kann.


Bis demnächst,

Marlene

Tags des Beitrags
Finde mich auf
Cookies helfen mir bei der Bereitstellung meines Angebots. Durch die Nutzung meiner Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.